Dinkel Vollwertmehl aus eigener Mühle

Eigene Mühle für frisches Dinkelmehl

Wir mahlen unseren regional bezogenen Dinkel selbst. Mit der Vollwert-Mühle des Überlinger Mühlenbauers ZENTROFAN erhalten wir ein 100%iges Dinkel-Vollwert-Mehl mit einem außergewöhnlichen Feinheitsgrad mit einem besonderen Geschmackserlebnis.

Mit unsere eigenen ZENTROFAN-Mühle können wir in der Backstube bedarfsgerecht und immer frisch das Dinkel-Mehl für unsere Backwaren herstellen.

Das Dinkel-Vollwertmehl enthält aufgrund der innovativen Mahltechnik alle Bestandteile, die die Natur in das Dinkelkorn gelegt hat: Alle Vitamine, Enzyme und Ballaststoffe einschließlich des Keimlings.

Das Getreide wird nicht zerrieben und gequetscht, sondern durch einen zirkulierenden Luftstrom am Naturmahlstein aus Basalt-Lava abgeschliffen. Durch dieses besonders schonende Verfahren bleiben Nährwerte, Mineralstoffe und Vitamine besonders erhalten und das Mehl ist hochwertiger als herkömmliches Vollkornmehl.

Dinkel-Vollwert-Mehl

Das Dinkel-Vollwert-Mehl ist ein Feinstmehl, das über die Qualität eines üblichen Vollkornmehls hinaus geht. Neben den zum Teil erheblich höheren Anteilen von Nährwerten, Mineralstoffen und Vitaminen ist es nicht nur gesünder, sondern lässt sich auch zu besonders lockeren und feinen Dinkel-Backwaren verarbeiten.

Das Dinkel-Vollwert-Mehl ist nicht nur gesund, sondern erzeugt auch ein besonderes Geschmackserlebnis.

So funktioniert die ZENTROFAN Vollwert-Mühle

Das Dinkelkorn wird über den Trichter in den Mittelpunkt der ZENTROFAN Vollwert-Mühle geleitet. Hier nimmt ein Luftstrom das Korn auf und bläst es an den Innenrand des stehenden Naturmahlsteins aus Basalt-Lava. Durch Schleifen am Naturmahlstein löst sich das Korn in feinste Mehlteilchen auf.

Der ständig spiralförmig kreisende Luftstrom nimmt den feinen Mehlstaub auf und transportiert diesen zum Mehlauswurf.

Im Auffangbehälter trennt sich das Luft-Mehlgemisch. Die Luft entweicht aus dem Filter und das Dinkel-Vollwert-Mehl sackt in den Auffangbehälter ab.

Das restliche Korn wird weiterhin am Mahlstein entlang geschliffen, bis sich auch dieser Rest in feinste Mehlteilchen aufgelöst hat und vom Luftstrom erfasst wird.

Dinkelbäck-mobil – Dinkelprodukte aus dem Holz- und Steinbackofen • 78315 Radolfzell am Bodensee